Geschlossene Fonds Home  Impressum |aaa

Das Ombudsverfahren gibt Anlegern die Möglichkeit der objektiven und unbürokratischen Schlichtung individueller Streitfälle, die im Zusammenhang mit ihren Beteiligungen an geschlossenen Investmentvermögen und geschlossenen Fonds stehen. Ziel des Verfahrens ist der Interessensausgleich zwischen den Verfahrensbeteiligten.

Die betroffene Gesellschaft, gegen die der Anleger seinen Schlichtungsantrag richtet, muss sich dem Ombudsverfahren angeschlossen haben. Hier finden Sie  die aktuelle Liste aller angeschlossenen Unternehmen.

Das Ombudsverfahren ist für den Anleger gebührenfrei. Er hat lediglich die ihm persönlich entstehenden Kosten und Auslagen, wie zum Beispiel für Porto und Telefon, zu tragen.

Für den Anleger ist das Verfahren darüber hinaus insofern risikofrei, da während des Ombudsverfahrens die Verjährung seiner Ansprüche als gehemmt gilt und er sich auch nach dem Abschluss des Ombudsverfahrens noch an die ordentliche Gerichtsbarkeit wenden kann.


Drucken Seite drucken

Aktuelles

24.02.2015

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand der Ombudsstelle Geschlossene Fonds

Der bisherige Vorstand des Vereins Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V., bestehend aus Dr. Joachim Seeler (Vorsitzender), Sven Lange, Mario Liebermann (beide stellvertretende Vorsitzende) und Eric... [mehr...]

19.12.2014

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. ist dem europäischen Netzwerk der Schlichtungsstellen für Finanzdienstleistungen FIN-NET beigetreten

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V., der im Juli 2014 die Schlichtungsaufgaben nach dem KAGB übertragen worden ist, ist nunmehr auch Mitglied im europäischen FIN-NET.
Das FIN-NET ist ein Ne... [mehr...]

11.12.2014

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013.
Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013. Im... [mehr...]

08.07.2014

Ombudsstelle Geschlossene Fonds übernimmt gesetzliche Schlichtungsaufgabe

Der Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. (OGF) sind am 04. Juli 2014 die Schlichtungsaufgaben nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) übertragen worden. Die neue Verfahrensordnung der Ombudsstelle... [mehr...]

18.06.2014

Neufassung der Verfahrensordnung der Ombudsstelle geschlossene Fonds e.V. tritt zum 18.06.2014 in Kraft

Der Vorstand des Vereins hat am 17.06.2014 die geänderte Fassung der Verfahrensordnung beschlossen, die bereits am heutigen Tag in Kraft tritt. Die nunmehr abgeschlossene Abstimmung mit dem Bundes... [mehr...]