Geschlossene Fonds Home  Impressum |aaa

Soweit zwischen den Parteien keine Einigung erzielt werden kann, nimmt die Ombudsperson eine sorgfältige Prüfung des Falles nach Recht und Gesetz vor.

Die Ombudsperson prüft die vorliegenden Fakten unvoreingenommen und neutral. Maßstab für ihre Prüfung sind Recht und Gesetz.


Drucken Seite drucken

Aktuelles

08.07.2014

Ombudsstelle Geschlossene Fonds übernimmt gesetzliche Schlichtungsaufgabe

Der Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. (OGF) sind am 04. Juli 2014 die Schlichtungsaufgaben nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) übertragen worden. Die neue Verfahrensordnung der Ombudsstelle... [mehr...]

18.06.2014

Neufassung der Verfahrensordnung der Ombudsstelle geschlossene Fonds e.V. tritt zum 18.06.2014 in Kraft

Der Vorstand des Vereins hat am 17.06.2014 die geänderte Fassung der Verfahrensordnung beschlossen, die bereits am heutigen Tag in Kraft tritt. Die nunmehr abgeschlossene Abstimmung mit dem Bundes... [mehr...]

02.01.2014

Die Ombudsstelle begrüßt das neue Mitglied Alceda Asset Management GmbH

Alceda ist ein führender bankenunabhängiger Anbieter von Strukturierungslösungen für traditionelle und alternative Investmentstrategien. Das Spektrum reicht von der Konzeption von Investmentveh... [mehr...]

01.01.2014

Dr. Fritz Frantzioch zum Ombudsmann für Geschlossene Fonds und Sachwertinvestmentvermögen berufen

Der Vorstand des Vereins Ombudsstelle Geschlossene Fonds e.V. hat Herrn Dr. Fritz Frantzioch mit Wirkung zum 1. Januar 2014 zum Ombudsmann der Ombudsstelle Geschlossene Fonds berufen. Er verstärkt... [mehr...]

23.12.2013

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2012

Die Ombudsstelle Geschlossene Fonds veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2012. [mehr...]